Meine letzten vier Veröffentlichungen Mad Scientist Journal Autumn 2018 Fiction Science The Dinosaurs of Jurassic Park and Jurassic World Steaks, Walls And Dossiers Zur Übersicht aller Veröffentlichungen Fiction Science

17. Türchen 2009 0 

Es ist Dezember und weil ich von einem Pizza-Anbieter einen Adventskalender mit Schokolade als Werbegeschenk bekommen habe, werde ich für jedes Türchen einen Blogeintrag schreiben.
Was in den Beiträgen drin ist? Woher soll ich das vorher wissen?

17. Dezember: Teddy
Blogkonversion: Die beiden Teddys

Viele Leute glauben, Theodore Roosevelt, der erste der beiden Roosevelt-Präsidenten der USA, sei nach dem Teddybären benannt oder die Namen seien Zufall.
Tatsächlich aber ist der Teddybär nach Theodore „Teddy“ Roosevelt benannt.
Und das begab sich so:

Roosevelt war passionierter Jäger. Im Jahre 1902 zog es ihn nach Mississippi, wo er ein Wild erlegen wolle, dass er noch nicht bejagt hatte – den Louisiana-Schwarzbären, eine in den Südstaaten verbreitete Schwarzbärenrasse.
Roosevelt sollte warten, während der Expeditionsführer Holt Collier den Bären in seine Schusslinie trieb. Als Collier dies schließlich tat, hatte Roosevelt den Hort bereits enttäuscht entlassen.
Nun war Collier aber engagiert: Er hatte versprochen, Roosevelt den Bären zu lassne, der aber grade über seine Hunde herfiel. In einem zähen Kampf schaffte er es, den Bären an einen Baum zu finden während ein Hetzer den Präsidenten holte.
Als dieser eintraf, fand er einen an einen Baum gebundenen Bären los. Roosevelt weigerte sich, einen festgebundenen Bären zu töten, da er dies unsportlich fand.

Der Fall machte seinen Weg in die Presse und fand auch in Karikaturen Niederschlag, auf denen Roosevelt ein herangezerrtes Bärenjunges verschont.
Diese Karikaturen wiederum sah ein Spielzeughändler in New York und kreierte daraus den Teddybären – den ersten großen Merchandising-Erfolg des 20. Jahrhunderts.

Extra Extra Vlogs und Geschichten Fiction Science