Meine letzten vier Veröffentlichungen Mad Scientist Journal Autumn 2018 Fiction Science The Dinosaurs of Jurassic Park and Jurassic World Steaks, Walls And Dossiers Zur Übersicht aller Veröffentlichungen Fiction Science

Freitägliche Fünf 25.09.2015 0 

Die wöchentlichen fünf Dinge der Woche, die mich gefreut oder mir gefallen haben. Denn mies gelaunt sind wir hier im Internet oft genug. Alles persönlich, es kann also von großen Nachrichten bis zu kleinen Alltäglichkeiten reichen. Ohne feste Reihenfolge einfach, wie es mir beim Schreiben einfällt.
Diese Woche wird Rad gefahren und ausgekohlt.

1. Das <3-Tandem

Teamarbeit: Der blinde Mann tritt, die gehunfähige Frau steuert

Teamarbeit: Der blinde Mann tritt, die gehunfähige Frau steuert


via Oliver Dittrich

2. Garzweiler II schrumpft

RWE hat nun die neue Endlinie für Garzweiler II erhalten. Damit schrumpft der Braunkohlentagebau deutlich und endet 2040 vor Holzweiler. Natürlich ist das immer noch zu viel, aber es ist ein weiterer Schritt auf einem Weg, der in den letzten Jahren zunehmend weiter gegangen wird.
Ja an Wanlo geht es immer noch auf 100 Meter ran und die Stadt protestiert da natürlich, aber mal ganz ehrlich: Hat irgendwer erwartet, dass ein bereits im Aufbau befindlicher Randbereich jetzt noch verändert wird?

3. Borschemich

Das ist so ein merkwürdiger Punkt. Einerseits wird Borschemich bald platt gemacht, der letzte Bewohner ist vor kurzem umgesiedelt, das Dorf steht nun komplett leer. Aber es ist auch so, dass leere Orte, Lost Places, auf mich eine große Faszination ausüben.
So nutzte ich am letzten Wochenende die Gelegenheit, Bilder von diesem Ort zu machen, von seinem Verfall, von den Spuren des einstigen Lebens hier, von der in Abwesenheit von Menschen zu einem letzten Herbst aufblühenden Natur, von dem, was verloren geht.
Von den bisher 186 Bildern habe ich drei als Beispiele ausgewählt: Die wunderschön gestaltete Seitentür der örtlichen Kirche, ein einsam vergessener Grabstein in einem Hintergarten und die Überreste eines Traktors in einem verfallenen Hof. Es sind nur Beispiele, es gab noch so viel mehr und ich werde das sicherlich auch mal gebündelt und sortiert präsentieren, wenn ich fertig bin. Vom Lavendelbusch voller Tagpfauenaugen und Apfelbäumen, an denen rote Äpfel in Massen hängen wie sonst Weintrauben über vergessene Spielzeuge in der Wildnis und immer wieder Besen, die am Ende ihres letzten Einsatzes mitsamt des Kehrichts stehen gelassen wurden, bis hin zu Ruinen und der Leiche eines kleinen Hundes, die vertrocknet in einem offenen Schuppen lag.

alpha-omegagerd-beecktraktorleiche

Schön ist es nicht, einen Ort auf diese Art sterben zu sehen, aber ich freue mich doch, die Gelegenheit wahrgenommen zu haben, das anzuschauen und zu dokumentieren.

4. Blitzsäule an der Korschenbroicher Straße

An der Korschenbroicher Straße steht nun eine neue Blitzsäule zum Festhalten von Geschwindigkeitsüberschreitungen und Rotüberfahrten. Das ärgert viele Autofahrer, die es nicht so mögen, sich an Gesetze halten zu müssen. Ich hingegen freue mich über einen Blitzer, den man nicht schon von weitem als solchen erkennt. Führt vielleicht dazu, dass einige Fahrer in Zukunft etwas vorsichtiger sind, weil man ja nie wissen kann, wo so ein Ding lauert.

5. Entkochtes Ei

Der Ig Nobel Preis ging dieses Jahr an Forscher die einen Weg gefunden haben, gekochtes Eiweiss wieder roh zu machen. Das klingt zunächst ziemlich bescheuert, aber die potenziellen Einsatzmöglichkeiten in der Medizin sind gewaltig. Beispielsweise kann diese Fähigkeit, geschädigte Proteine in ihren Urzustand zurückzuversetzen, Blutwäschen einfacher und effektiver machen, vielleicht sogar gegen bestimmte Formen von Krebs und manche Virenerkrankungen eingesetzt werden.

Extra Extra Vlogs und Geschichten Fiction Science