Meine letzten vier Veröffentlichungen Mad Scientist Journal Autumn 2018 Fiction Science The Dinosaurs of Jurassic Park and Jurassic World Steaks, Walls And Dossiers Zur Übersicht aller Veröffentlichungen Fiction Science

Kurzes Zitat zur Nahrungsmittelpanik

Bei Nahrungsmitteln sind die Leute ja manchmal besonders panisch. verständlich, landen diese doch direkt in unserem rganismus. Manchmal allerdings wird es einfach absurd.
So darf man beim Kölner Stadtanzeiger folgendes lesen:

Aufgrund einer Regelungslücke wäre es EU-Experten zufolge theoretisch aber möglich, Produkte von Nachkommen geklonter Tiere in die Supermärkte zu bringen. Es gibt dafür bislang kein explizites Verbot.

Natürlich nicht. Welche Rolle soll es beim Fleischverzehr spielen, wie ein Tier gezeugt wurde? Es gibt praktisch nichts, was ein geklontes Tier von einem geschlechtlich gezeugten unterscheiden würde. Sie sind noch nichtmal genmanipuliert oder sowas, es sind ganz normale Exemplare ihrer jeweiligen Spezies.

Das ist so typisch für die ganze Gentechnik-Debatte: Kaum jemand der Beitragenden hat sich auch nur peripher mit Genetik, Genmanipulation oder auch nur grundlegender Molekularbiologie beschäftigt – aber genau die bestimmen die Diskussion darüber.

Immerhin zeigt sich beim KStA die irrationale Panik des Schreibers auch deutlich im Text:

Womöglich kommt bald das Fleisch gegrillter Tiere auf den Grill


Noch mehr Petitierung!

Ich hab hier grade so einen schönen Rytmus, da veröffentliche ich diesen Rundbrief vom VCD doch gleich auch:

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

2.500 Euro bekommt jeder Autokäufer vom Staat, der seinen alten Wagen verschrotten lässt und sich einen neuen kauft. Was ist daran ökologisch?

Herzlich wenig. Was ist mit denen, die kein Auto haben und lieber Bus, Bahn und Rad fahren? Die gehen leer aus. Das nehmen wir nicht hin.

Deshalb haben wir unter http://www.vcd.org/umweltpraemie_jetzt.html eine Protest-E-Mail an das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vorbereitet:

Blitzschnell kann über unsere Homepage statt einer Abwrackprämie für Pkw eine staatliche Förderung zum Kauf eines neuen Fahrrads und von Bus- und Bahntickets beantragt werden.

Mit dieser symbolischen Aktion kritisieren wir die einseitige staatliche Hilfe für die Automobilindustrie und geben Euch die Möglichkeit, Einspruch einzulegen.

Je mehr Menschen die E-Mail abschicken, desto höher wird der politische Druck. Also, macht mit, erzählt’s weiter, unterstützt uns!

Vielen Dank sagt Euer VCD-Team!

P.S. Leitet die E-Mail bitte an möglichst viele Menschen weiter, damit der Druck stetig wächst!

Die Strategie dahinter, nur die Autoindustrie zu fördern, ist natürlich klar: Eine Förderung anderer Verkehrsmittel würde die Autoindustrie potenziell wieder schwächen. Nun ist es aber so, dass die deutsche Autoindustrie ganz einfach veraltete Dreckschleudern herstellt, die keiner will (es sei denn, er kriegt ne nette Prämie dazu).
Anstatt nun bei den Unternehmen anzusetzen und modernere, sauberere Autos zu fördern (uh, böse Wirtschaftseinmischung) geht man den einfachen Weg und fördert einfach ales, was vier Räder hat im Verkauf – was langfristig niemandem hilft und einfach nur ziellos Geld verpulvert, sich aber gut in der Presse macht.

Und wenn die Autoindustrie dann in ein paar Jahren nochmal zusammenbricht, weil sie nicht das Geringste gelernt hat (statt die Fehler bei sich selbst zu suchen schiebt man alles auf eine böse, böse Wirtschaftskrise, die offenbar mehr als Naturkatastrophe denn als Resultat des Wirtschaftsgebahrens unter anderem der Automobilindustrie gesehen wird), geht der ganze Quatsch von vorne los.


wtf 14: Search Inside! Wait, what?

Ich habe das Vorschaufeature von amazon.de ja nie so richtig zu schätzen gelernt. Heute stieß ich erneut auf ein Buch mit der Vorschaufunktion, die mit einem „Search Inside“-Logo angekündigt wird.

Ich wünsche fröhliches Lesevergnügen.


wtf 13: I want one of those!

[youtube LofOkrrC6A8]
Watched this two hours ago, still falling off my chair laughing whenever someone says „dog“ or „Olympus“.
And yes, that’s an actual commercial.

However, I don’t care about the camera, I want one of those dogs now.


wtf 11

Noch ist Zeit zum Geschenke besorgen und da kommt auch schon das perfekte Geschenk für dieses Jahr. Letztes Jahr hatten wir Plüschmikroben, dieses Jahr gibt es Pee & Poo:

Ein Plüschurintropfen und ein Plüschkackhaufen.

Wobei die Form des Haufens auch ein wunderbares Beispiel für die Überlegenheit der japanischen Rasse darstellt: Japaner kacken nämlich Kringel.
Das kann sonst nur noch Chuck Norris.


wtf 10

Als wäre ein Hello-Kitty-Klopapierspender noch nicht wtf genug, setzen die Japaner, japanisch wie sie nun mal sind noch einen drauf:
Das Teil ist elektrisch.
Auf Knopfdruck kommt eine einstellbare Anzahl an Blättern raus. Ja, ernsthaft.


wtf 9

Pop Quiz Fact: Es gibt unglaublich viele Meerjungfrauenprodukte. 99% davon sind Sexspielzeuge.

Die habe ich jetzt mal rausgelassen und dafür etwas bei aller Abgefahrenheit doch vollkommen unschuldig ist und nicht das geringste mit Sex zu tun hat. Ausserdem hatte mein erster wtf-Post einen Vegetarierporno zum Thema, das reicht vorerst.

Also, dann: Für 45 $ seine Kinder in Meerjungfrauen verwandeln? Kein Problem, denn es gibt MERMAID SWIM FIN!:


wtf 8

Liebe Leute bei Lindt: Das war ein Scherz!

Nein, wirklich, ich habe das mit der Curry-Schokolade NICHT ernst gemeint.
Naja, jetz is zu spät:

Wobei, Granatapfel mit Chili ist schon ohne Schokolade drumherum pervers.


wtf 7

Gamer über 20 werden es verstehen.

[youtube yrcBnGzlKPE]


wtf 6

Okay, was mich hieran am meisten verstört ist, dass es mich nicht weiter überrascht, dass es das gibt: