Sieben am Sonntag 03.06.2018

Der wöchentliche Rückblick in sieben Kategorien. Eine Chronik des alltäglichen Wahnsinns, der Erfreulichkeiten, Merkwürdigkeiten und sonstigen -keiten, der Fundstücke und Dings. Hin und wieder mit längerer Pause, aber alles in allem: Jeden Sonntag hier im Blog, mehr oder weniger.

Musik der Woche

Keine Ahnung, wie ich auf diesen Song gestoßen bin, aber was 80er-Popröhre Pat Benatar näher an der Gegenwart bringt, ist nicht schlecht. Hier ist ein Song über Kindesmissbrauch. Ich habe dem nicht viel hinzuzufügen.
Ausser, dass der Song zu seinem Thema vielleicht etwas zu gut rockt.

Nachrichten der Woche

Auf Twitter hatte das Inkrafttreten der DSGVO ein paar bizarre Folgen. Okay, überall hatte es bizarre Folgen. Beispielsweise sind die sinnlosen „Stimmen Sie unseren Cookies zu?“ jetzt auf vielen Seiten deutlich zu groß geworden, um sie wie bisher zu ignorieren. Auf Twitter speziell hat man aber die Richtlinie zum Mindestalter umgesetzt, indem man Konten gesperrt hat, die noch nicht volljährig waren. Das betraf allerdings auch Vereine und ähnliche, wenn sie nach 2000 gestartet sind. Netzpolitik zum Beispiel.
Aple hat das Patent auf Rechtecke gewonnen.
Gute Nachrichten für Delfinarien und ihre Fans: Forscher in Frankreich haben untersucht, wie glücklich Delfine mit ihren Lebensbedingungen sind und es stellt sich heraus, dass Delfine in Delfinarien durchaus glücklich sind — allerdings nur jene, die dort geboren wurden und daher ein anderes Leben nicht kennen. Das ist ein Effekt, den man auch von Menschen kennt, dass ihre Herkunft ihre Lieblingsorte bestimmen.
Ein neuer Dokumentarfilm beschäftigt sich derzeit mit einer speziellen Gruppe: Leute, die für soziale Netzwerke die Zensur durchführen. Sie sperren Pornografie, strafbare Inhalte, Blut und Gewalt und so weiter. Das ist interessant, weil ich das durchaus auch schon mal gemacht habe. Traumatisierend fand ich das jetzt nicht, aber diese Mikroarbeiten sind für europäische Verhältnisse extrem schlecht bezahlt und monoton. Dass dies nach Südostasien wandert, wundert mich nicht. Ich habe übrigens 2016 eine ganz gut dazu passende satirische Kurzgeschichte geschrieben.
In Kalifornien hat Siemens eine Teststrecke für Lkw mit Oberleitung eröffnet. Ich halte elektrifizierte Autobahnen für eine absolute Zukunftstechnologie, insbesondere, da ich den Schienenverkehr (leider) für tot halte.

Geniestreich der Woche

Strawberry-Pizza-with-BaconAus der Durchsicht einiger Buttons wurde vorletzte Woche eine kurze Diskussion, ob Erdbeeren eigentlich ein guter Pizzabelag sind. ich persönlich kann mir Erdbeeren auf einer Pizza Margharita durchaus gut vorstellen. Ich meine, Erdbeeren und Käse passen schonmal ganz gut und irgendwie – ja, ja, ich glaube, das kann klappen.
Hinzu kommt, dass ich offenbar nicht als erster die Idee hatte. Das Bild oben stammt zum Beispiel von hier.
Ich selbst vergesse unterdessen jeden Tag aufs Neue, mir eine Pizza nur mit Käse zu holen, um sie mit Erdbeeren zu belegen und dies als Prototypen zu probieren.

Politik der Woche

Ihc mach’s kurz: Mit der Pfingstwoche war es zum einen recht ruhig, zum anderen habe ich über die drei Wochen etwas den Überblick verloren. Wr haben ein paar Stände gemacht, bei denen viel zum Thema Pflanzen und Insekten gemacht wurde, unter anderem mit dem immer wieder beliebten Samenkugel-Matschen.

Wortgeschmeide der Woche

Diese Woche kam endlich ein Päckchen aus der Ukraine an. Literatur zum Thema Velomobile ist rar gesät. Überhaupt ist theoretische Literatur zu Fahrradthemen recht selten, wenn man mal schon Wartungshilfen absieht.
Давай Изобретём Веломовиль deckt neben der Erfindungsgeschichte des Fahrrads einschließlich erster mehrspuriger Modelle um die Jahrhundertwende (ein Krankentransporttandem von 1899!) alles ab, was bis zum Erscheinungsjahr 1991 so mit Pedalen angetrieben wurde, ohne ein normales Fahrrad zu sein. Das Velomobil wird ja schon im Titel versprochen, aber auch Kettcar und Velocars bekommen ihren Raum und ein Kapitel zum Ende widmet sich sogar anderen Pedalfahrzeugen wie Booten und Flugzeugen.
Dazu kommen Tipps zum Bau (praktisch komplett ohne Schweissen) samt Zeichnungen und Fotos. Empfehlenswert, wenn auch in russisch und schwer zu finden.

Fotos der Woche

Das ist jetzt etwas blöd, wir haben eine Woche (fast) ohne Fotos. Fast, wiel es zwar durchaus welche gibt, die aber ohne Kontext nicht gut funktionieren oder aber sehr überbelichtet sind. Im Grunde alles Bilder von der Dahler Oase. Ich muss definitiv wieder gezielt auf Fotojagd gehen. Oder wenigstens meine Kamera wieder regelmäßig mitnehmen.

Videos der Woche

Ein sehr obskures und leider etwas wackelig geratenes Fahrzeug bei Lego Star Wars, ein Mosasaurier aus den 80ern, ein wirklich hässlicher Droide, robotischer Neuzuwachs für meine Archaniden-Armee, ein Ninja mit roten Plastikschwertern und vier Ritter auf Dinosauriern. Das ist doch mal eine hübsche Mischung!
Der Kanal Extra Extra hat mir die letzten Wochen mit den Zuschauerzahlen etwas Sorgen gemacht, aber die Ninjago-Figur diese Woche hat das wieder ordentlich rausgeholt. Ich weiss immer noch nicht, warum der Erfolg der Videos so extrem schwankt, aber so langsam geht es nach oben.

Fiction Science indes startet diese Woche rechtzeitig zum Europastart von Jurassic World: Fallen Kingdom. Hoffentlich gehen sie auch schnell online und landen nicht in irgendeiner Prüfhölle von Youtube. Das kann bei Videos zu Filmen schnell passieren.