Zum offline lesen runterladen:

Nachrichten aus der Welt der Paläontologie, (so gut wie) jeden Dienstag hier im Blog. Denn Dinosaurier und das Leben der Urzeit sind Themen, von denen ich nie genug haben werden. Ausserdem verspreche ich es den Lesern der Meilensteine der Evolution.
Diesmal ohne Dinosaurier mit ein paar kleineren Wesen.

Alcidedorbignya

In Fortsetzung der von den Scansiopterygidae begonnenen stolzen Tradition, namen einzuführen, die selbst Paläontologen verzweifeln lassen, präsentiere ich Alcidedorbignya inopinata (benannt nach dem französischen Naturforscher Alcide d’Orbigny).

Awwww-Faktor 11 von 10 - Bild von hier

Awwww-Faktor 11 von 10 – Bild von hier


Dieses Tier war seit etwa 20 Jahren durch Funde von Zähnen bekannt, doch nun gibt es fast vollständige Skelettreste, die nun in einer sehr ausführlichen Untersuchung vorgestellt wurden. Alcidedorbignya ist für die Forschung aus zwei Gründen interessant: Zum einen stammt es fast exakt aus der Zeit, in der die Dinosaurier ausstarben und ist wohl ein direkter Überlebender dieses Ereignisses, zum anderen ist es der älteste Vertreter einer heute ausgestorbenen Gruppe namens Pantodonten, die zu den ersten reinen Pflanzenfressern unter den Säugetieren gehörten. Dass Alcidedorbignya so alt ist, ist ein weiterer Beleg, dass die Säugetiere bereits vor dem Ende der Dinosaurier vielfältiger wurden, eine gute Basis, um nach dem Ende der Dinosaurier die Welt schnell mit neuen Formen zu bevölkern. Es ist zudem der einzige Pantodont aus Südamerika.

Cretonthophilus, der Ur-Stutzkäfer

Cretonthophilus tuberculatus - Bild von hier

Cretonthophilus tuberculatus – Bild von hier


Die Stutzkäfer sind eine sehr erfolgreiche Gruppe kleiner räuberischer Käfer, die unter anderem die Fähigkeit eint, ihre Fühler und Beine in Furchen zurückziehen zu können. Und genau das ist bei diesem Exemplar interessant: bei dem hervorragend in 99 Millionen Jahre altem Bernstein in Burma erhaltenen Käfer sind die Fühler klar sichtbar und sie sind in genau solchen Taschen versteckt. Aber: Anders als bei den heutigen Stutzkäfern sind die Taschen weder flach und offen noch tief und abgedeckt, sondern tief und offen. Cretonthophilus war eine Übergangsform zwischen den beiden Formen, für die Forscher eine Momentaufnahme evolutionärer Veränderung. Das, was populär als Missing Link bezeichnet wird.


Bücher
cover-jp
Alle Bücher >>
Geschichten auf Youtube
Kanal im Aufbau
Youtube-Kanal Extra Extra
Letztes Video: