Zum offline lesen runterladen:

Jede Woche Freitag oder Samstag, je nachdem, wann es zeitlich klappt, die fünf beziehungsweise samstags sechs Dinge der Woche, die mich gefreut oder mir gefallen haben. Denn mies gelaunt sind wir hier im Internet oft genug. Alles persönlich, es kann also von großen Nachrichten bis zu kleinen Alltäglichkeiten reichen. Ohne feste Reihenfolge einfach, wie es mir beim Schreiben einfällt.
Diese Woche mit Schritten zurück nach vorn und ein paar echten Neuheiten.

1. Polen kippt Abtreibungsverbot

Die Geschichte um das Abtreibungsverbot in Polen ist Höhepunkt in der erschreckenden Entwicklung einer in jeder Beziehung offen rückschrittlichen polnischen Regierung. Doch endlich wurde es dem Parlament zu bunt und es hat den Entwurf, nach dem Frauen, die abtreiben ohne in Lebensgefahr zu schweben, ins Gefägnis kommen können, abgelehnt.
Großartiges Nebenergebnis: Diese Grafik auf Seiten der Gegner.wkurzonamacica

2. Ende der Softwarepatente?

Patente auf Software sind ein umstrittenes Feld. Vor allem die häufige Patentierung von Grundkonzepten des Umgangs mit Computern kann Entwickler vor ernsthafte Schwierigkeiten stellen. So gibt es beispielsweise ein Patent auf Ladebalken.
Nun gehen Softwarepatente vor allem von den USA aus und genau dort haben sie jetzt einen deutlichen Dämpfer bekommen. Das Berufungsgericht Washington hat mehrere solcher Patente für nichtig erklärt. Grundlage dafür war auch die in den USA sehr hoch gehaltene und weit ausgelegte Redefreiheit.

3. Trockenspray

Hier ist ein Spray, das laut Entwicklern jede Oberfläche wasserabweisend machen kann. Die potenziellen Anwendungen sind beachtlich, im Alltag etwa für Helmvisiere oder Windschutzscheiben.

4. Biegeakku

Ich muss zugeben, hier sind mir die Anwendungen weniger klar, aber ein paar gibt es schon, etwa für die alte Zukunftsvision vom zusammenrollbaren Computer. Es handelt sich um einen von Panasonic entwickelten biegsamen Akku

Biegen bis einer bricht! - Bild: Christoph Dernbach/dpa

Biegen bis einer bricht! – Bild: Christoph Dernbach/dpa

5. Günstiger reparieren in Schweden

Schweden hat einen reduzierten Mehrwertsteuersatz für Reparaturen eingeführt. Sehr gute Idee, könnte man bei uns doch sicher auch machen.

6. Lego-Männchen im Straßenverkehr

Kommen wir zum fast obligatorischen Fahrradteil dieser Beiträge. Diesmal hätten wir einen Fahrradhelm im Lego-Kopfteile-Design zu bieten. Wenn schon Helm, dann mindestens in dieser Nerdstufe.

Natürlich aus Dänemark. Produkt und Bild von MOEF

Natürlich aus Dänemark. Produkt und Bild von MOEF