Zum offline lesen runterladen:

Sieben Dinge der Woche, ausgewählt zum Ende der Woche. Eine Chronik des alltäglichen Wahnsinns, der Erfreulichkeiten, Merkwürdigkeiten und sonstigen -keiten, der Fundstücke und Dings. Jeden Sonntag, mehr oder weniger.
Nach Weihnachten und Neujahr für 2017 wieder im Regelbetrieb.

Musik der Woche

Moana, der neue Disney-Film, der in Deutschland aus mir unerfindlichen Gründen als Vaiana erscheint, ist gut. Und die Musik darin sowieso.

eBook der Woche

„Monster Porn“ war vorletztes Jahr ein wenig in den Schlagzeilen. Was den meisten sich wundernden Beobachtern nie klar gewesen zu sein scheint ist allerdings, dass dieses ganze Genre so gut wie nie ernstgemeint ist. Es war immer ein Spielplz für Parodien auf sich selbst. Manchmal merkt man das an den Titeln, manchmal nicht.
Captain Cockburn and the Well-Hung Velociraptors ist ein Musterbeispiel eines durchaus typischen Titels dieser Kategorie.

Umzug der Woche

Die Sekte Zwölf Stämme zieht nach Tschechien und damit aus Deutschland fort. Die Zwölf Stämme sind eine maßgebliche Kraft hinter dem Versuch, in Deutschland Heimunterricht einzuführen und wesentliche Unterrichtsinhalte vor allem in den Wissenschaften wie Evolution und Aufklärungsunterricht abzuschaffen. Bekannt sind sie vor allem für die fortgesetzte Verteidigung der Prügelstrafe.
Ich hoffe, die Zahl der Orte, an denen die sich niederlassen könne, schrumpft weiter.

Widerstand der Woche

Allem Anschein nach konnte das Dritte Reic doch nicht die Bombe bauen, selbst wenn sie die Materialien gehabt hätten.
Interessant an dem Bericht ist die spezifische Problematik in der Forschung. Es liest sich meines Erachtens stark so, als hätte das Forscherteam alles getan, um ja nicht zu einem verwertbaren Ergebnis zu kommen. Heisenberg udn Co. haben in einer Art obskuren Geschäftigkeit effektiv verhindert, dass die Nazis die Atombombe bekommen.
Ob das deren Absicht oder einfach nur eine Auswirkung der Anwendung nationalsozialistischer Ideologie auf den Wissenschaftsbetrieb war, ist dann natürlich die nächste Frage. Die Nazis hatten ja große Teile der Physik und Medizin als jüdisch beeinflusst verworfen.

Prognose der Woche

orakel2017Ihr kennt diese albernen Buchstabensalate, die zum Jahreswechsel durch die Zeitungen und Netzwerke fliegen, in denen dann die ersten drei Wörter, die man findet, ein Orakelfür das restliche Jahr darstellen sollen? Nun, ich hoffe, niemand nimmt die ernst. Mir liefen zwei davon über den Bildschirm und die Prognosen darin sind leicht verunsichernd.
Das abgebildete Exemplar der Pseudo-Zeitung für leicht zu Verarschende ergab bei mir „Familie na und“. Das ist nicht ganz so schlimm wie ein anderes, das bei Twitter umlief: „Kraft, Wahrheit, Ork“. Eigentlich sogar Orkwohnung, aber ich schätze mal, das zählt als zwei Wörter.

Fusion der Woche

inkbook-primeMit dem Inkbook und Inkbook Prime erscheint endlich ein Lesegerät für eBooks, welches sowohl Kindle- als auch ePub-Bücher auf eInk darstellen kann. Die Lösung dafür ist einfach: Es läuft auf einer Android-Version, man kann also einfach die entsprechenden Handy-Apps der Verkäufer auf das Gerät installieren und dann in diesen lesen, nur halt auf elektronischem Papier statt einem Bildschirm.
Die Einrichtung ist etwas mühsam, da der App-Shop nicht funktioniert und man die Dateien zum Installieren direkt auf das Gerät kopieren muss, aber es funktioniert sehr gut.
Basisversion und Prime-Version (u.a. mit Beleuchtung) bei Amazon.

Nachzucht der Woche

Ein Mann in Kalifornien hat über Jahre eine seltene Schmetterlingsart in einem eigens errichteten Gewächshaus nachgezüchtet. Eine beachtliche Maßnahme — fachkundige Nachahmer erwünscht.