am and will

I’m passionate.
I’m desperate.
I’m jealous.
I’m here.
I’m lost.
I’m found.

I’m afraid
I’m alive.

I’ll enjoy again.
I’ll live.
I’ll go on.

I’m done.


ὀρθόγραφή

Okay, ich schreibe etwas anders. Nur zur Übersicht, falls sich jemand stören sollte: Um meine Texte zu lesen gelten folgende Änderungen gegenüber der Standard-Rechtschreibung:

ss & ß
ß wird zu ss nach Diphtongen (ai, ei, eu, au, oi), sonst wie im Duden

ä und e
Wo immer ein Wort in allen Erscheinungsformen ein ä und an seiner Stelle nie ein a enthält, wird ä zu e. das betrifft vor allem Wörter aus dem Latein und Griechischen: mäandern -> meandern, Paläontologe -> Paleontologe.

th, rh, ph
Werden in deutschen oder ins Deutsche komplett integrierten Wörtern grundsätzlich zu t, r, f: Trohn, Retorik, Feromon

Thron
Wird zu Trohn.

stumme Buchstaben
Was nicht gesprochen wird, wird (in deutschen oder integrierten Wörtern) auch nicht geschrieben: grade, Spontanität

Auslautverhärtung
Wo bei einem auf b oder d endenden Wort der letzte Laut nie als b oder d ausgesprochen wird, wird er zu p bzw. t: ap (statt ab)


ab urbe condita

So, ab jetzt rechne ich Daten in meinem Blog im Format ab urbe condita statt anno domini, einfach als Symbol gegen die Selbstverständlichkeit, mit der wir unsere Kultur als unverrückbar und oftmals unveränderbar betrachten.

Letztlich ist es ja egal, welchen Mythos wir als Grundlage unserer Zeitrechnung nehmen, ob nun die angebliche Geburt des monotheistischen Messias oder die Gründung Roms.


Lost, not found

How come
you lose the hardest
treasures you’ve not even found?

Think thy diamonds!
Think thy gold!
Imagine
no reality

To obscure
what’s dear to you
Invisible
and in your view

How come
you lose the hardest
treasures you’ve not ever found?

It come,
I tell you,
for the things most
worth and dear
are those
whose loss described
best only as a truthcome fear.


Owwwwwwwwwwwwwwwwwwww

Hasst ihr es auch, wenn in Blogs kommentarlos irgendwelche niedlichen Videos eingestellt werden?
Tja, da müsst ihr jetzt durch. Ich könnte je erklären, was die Ente da macht, aber warum sollte ich?


Sunny Side Left

In den nächsten Tagen sollte sich niemand über halbgare Postings wundern. Der Grund dafür ist, dass ich gestern auf dem Trödelmarkt verkaufen war.

Okay, also, ich war gestern trödeln. Dabei saß ich in einem Gang, der von Nord nach Süd lief. Soweit nichts ungewöhnliches.
Die Leute kamen (kauften viel zu selten) und das Wetter war schön.
Und hier liegt der Frosch begraben. Das Wetter war schön, die Sonne schien, ich saß hinter meinem Stand. Die Sonne schien von links. Immer. Den ganzen Tag lang. Also zumindest von 8:00 bis 13:30 Uhr.

Jetzt ist mein linke Körperseite lecker braun (bis auf den Oberarm, der ist flammend rot) und die rechte anständig deutsch-weiß. Das Gesicht eingeschlossen.
Das könnte bei der Fußballweltmeisterschaft ja zumindest praktisch sein, aber ein Land mit einer solchen Flagge nimmt leider nicht teil.

Aber die, die bis hierhin gelesen haben verstehen jetzt zumindest die Sache mit dem „halbgar“.


Salt

Insulting is easy
„sorry“ isn’t

An‘ I sit here
scratching away
the salt
of my glasses

Hell
love is masochism

Yet…


Kalt

Du wirkst
warm

weil ein wind
durch dein
raureif
fuhr,

es forttrieb
für kurzem

und durch
der andern
raureif nicht

das lässt sie
glatt
erkalten


Salzwasser

Augiges Salzwasser
Trümmer benetzend
in der Stille.

Rauschiges Salzwasser
Küsten markierend
war mein Traum

Poriges Salzwasser
Hitze verkündend
war das Ziel

Träume verlieren
ist Salzwasser.

Aufgeben
sind die Haifische

Hoffen
auf Alternativen
ist ein Rettungsring
mit offenem Ventil.


Haiku tai Haiku

Fest geformte Welt
Versuche der Aufsprengung
würdevoll gescheitert

Tja, Haiku.

Eigentlich mag ich sie nicht. Das ist genau wie mit Sonetten, sie sind viel zu streng festgelegt.
Wahrscheinlich hab ich deshalb ein Haiku gegen die Form der Haikus geschrieben.

Und, ist euch was aufgefallen?
Nein?
Die Silbenzahl stimmt nicht, es hat 5-7-6 statt 5-7-5. Und bisher hat sich noch keiner beschwert. Soviel zum Thema „Regeln“ für Gedichte.
Aber es ist ja auch ein Anti-Haiku, das darf das.
Wobei – Absicht war das nun wirklich nicht.