Mediathek: Global Gladiators


Hach, Global Gladiators. Das von McDonalds geförderte Spiel um zwei Jungs, die die Welt vor den schleimigen Ausgeburten der Umweltverschmutzung retten ist einer der offensichtlichsten Versuche von Grünfärberei aller Zeiten – und einer der besten.

Wir befinden uns in den 90ern. McDonalds sprießt überall aus dem Boden und erklärt uns allen in Broschüren, wie umweltverträglich ihr Rindfleisch doch hergestellt wird. Es ist eine Zeit, in der jedes Kind ein kleines Buch zum Thema Umweltschutz hat und jeder die Welt retten will.
So eben auch Mick und Mack, die Helden von Global Gladiators: Mit einer Schleimkanone bewaffnet läuft man durch umfangreiche Level und schießt Schleimmonster ab. Zielmarkierung ist ein mit einer Mekkes-Papierfahne wedelnder Ronald McDonald. Zwischen den Leveln hebt man Müll auf und wirft ihn in Recycling-Container. Und das bekannte Bogen-M taucht öfter auf als heute in einem durchschnittlichen Werbespot dieser Junkfood-Kette.
Dennoch: Das Spiel selbst macht Spass und der Soundtrack ist genial:

Mein Tipp für alle Nostalgiker mit einem Mega Drive, Musikgeschmack und ausreichender Resistenz gegen herdenweise auftretende Junkfood-Marken.

Warnung: Der Verfasser dieser Zeilen leidet bei jeder Erwähnung von Global Gladiators unter schwerem nostalgischen Schock. Es war sein erstes MegaDrive-Spiel. Wir bitten, den rosarote-Brille-Effekt bei dieser Empfehlung im Hinterkopf zu behalten.


Mediatek 2: Samson und Sally

So, ich mach aus dem Plattenschrank mal eben die Mediathek, um eine Serie draus zu basteln: Von der Musik geht es jetzt in die Animationskunst.

Samson und Sally (OT: Samson og Sally) ist ein Film aus der zweiten grünen Welle zum Wechsel von den 70ern in die 80er.
es geht um die Waisenwalkinder Samson und Sally die sich nach dem Tod von Samsons Mutter aufmachen, den legendären Moby Dick zu finden. Nur er, so glauben sie, kann die Wale noch retten in einer Zeit, in der die Nahrung in den vergifteten Meeren immer knapper wird und Ölteppiche und Walfangschiffe jedes Atemholen zum letzten machen können.
Ein derartig düsterer Kinderfilm wäre heute nicht mehr möglich, zu sehr werden Kinder heute im Kinderfernsehen unterfordert und ihre Auffassungs- und Reflexionsgabe unterschätzt. Die Mischung aus fröhlichen Charakteren und allgegenwärtiger Bedrohung und Tod erinnert wage an für Erwachsene gemachte Trickfilme wie Felidae und Unten am Fluss.

Der Song der beiden Walrösser ist ein perfektes Beispiel für die einmalige Mischung des Films aus kindischerLeichtherzigkeit und Ernsthaftigkeit des Themas.
Zugleich ist er der einzige Videoausschnitt aus Youtube zu dem gesamten Film.

Den Film gibt es gebraucht um die 3 € auf DVD zu kriegen. Ich kann nur empfehlen, sich die DVD zu besorgen. Samson und Sally ist einer der besten Kinderfilme der 80er.
Man sollte aber wissen, dass er mit den Disney-Produktionen dieser Zeit wenig zu tun hat. Mehr schon mit den ersten paar Minuten (bis zur Todesszene von Bambis Vater) von Bambi, also einer weit älteren Disney-Produktion.

Ein kleiner Hinweis noch: Die linke DVD ist um 4 Minuten kürzer als die rechte. Was genau den Unterschied ausmacht, weiss ich leider nicht, ich hab nur die 59-Minuten-Version (also die kürzere).
Sollte ich die andere finden werde ich evtl. einen Schnittbericht erstellen. Aber es würde mich wundern, wenn ein in beiden Versionen ab 6 freigegebener Film geschnitten ist. Wahrscheinlich fehlt ein eventueller Vorspann oder sowas.