Thomas R. Diehl

Giftigen Grundes

Das Leben erobert die Erde

Meilensteine der Evolution - Band 5

Sachbuch mit einer Kurzgeschichte (Xenofiction)

550 Millionen Jahre vor unserer Zeit beginnt die Welt, wie wir sie kennen langsam, Gestalt anzunehmen. Der von chemischen Prozessen und den Ausscheidungen von Einzellern vergiftete Boden wird von neuen Lebewesen durchwühlt. Tiere erwerben die Fähigkeit, den für frühere Lebewesen giftigen Sauerstoff zu atmen und beginnen, die Welt zu erobern. Noch ist der Weg bis zu der Welt, die wir kennen lang, aber er ist nun endlich eingeschlagen. Aus einer stillen Welt, überwachsen von Wiesen aus Bakterien und anderen Einzellern wird eine Welt, in der Würmer und Schnecken umherlaufen und -schwimmen. Sie bilden die Grundlage für alles, was nach ihnen kommt.

Dieser Band der Reihe Meilensteine der Evolution führt mit einer Kurzgeschichte in die sich langsam mit Leben füllende Welt des Ediacarium, erläutert die Hintergründe und stellt jene Lebewesen vor, welche als erste Mehrzeller die noch junge Welt bevölkerten.

in Vorbereitung

Die Bände der Reihe Meilensteine der Evolution können unabhängig voneinander in jeder beliebigen Reihenfolge gelesen werden