Papier
Amazon Kindle

Henk de Lamper

Lebenshilfen für fröhliche Atheisten

Denkanstöße

„Damit auch andere so glücklich werden wie ich es schon bin!

Geboren wurde ich am 30.12.1948 in Genk (Belgien). Wie 99% aller Belgier katholisch getauft und, weniger von meinen Eltern als durch Schule und Jugendverein, einseitig indoktriniert.
Von meinem Elternhaus wurde ich hauptsächlich dahin erzogen, »ja nicht aufzufallen« und immer »brav« zu sein. So dauerte es auch ziemlich lange, bis ich meine eigene Naivität überwinden konnte.
Bis es so weit war, war ich verheiratet und hatte zwei Kinder, sodass es nunmehr eher aufs Überleben als aufs Theoretisieren ankam. Eine Ehe, gegründet auf einer ungewollten Schwangerschaft und auf Naivität, ist in der Regel nicht die Basis für ein langes Beieinander. In einer zweiten Ehe lernte ich durch schlechtes Beispiel, wie man an Abhängigkeiten zugrunde gehen kann.
In meinem Berufsleben gab es dagegen eine bessere Wendung. (Auch für die geistige Erweiterung meines Horizonts.) Fünfzehn Jahre war ich als Kundendienstmonteur tätig. Obwohl wir »im Akkord« arbeiteten, was mir nebenbei finanziellen Background verschaffte, nahm ich mir genügend Zeit, um meine Mitmenschen ausführlich zu beobachten. Viele Kunden benutzten mich als »Beichtvater«. Sie hatten es leichter, ihre Nöte einem völlig Fremden zu offenbaren. So wurde ich im Laufe der Zeit immer lebenserfahrener und erkannte immer öfter, welchen Weg man gehen muss, um ein glückliches und befriedigendes Leben zu führen. So entwickelte ich mich dann letztendlich zum »fröhlichen Atheisten«. - Die Basis für eine neue, seit 16 Jahren andauernde glückliche Partnerschaft.

Diese Lebenserfahrungen möchte ich nicht für mich allein behalten, außerdem lebt es sich glücklicher in einer zufriedenen Welt, der Grund, warum ich dieses Buch geschrieben habe.“