Musikeinlage 0 

Okay, mein Vorsatz, auf jeder Indexseite einmal Musik zu haben wird langsam schwerer, seit ich mehr schreibe.

Aber vorerst versuchen wir es und diesmal hab ich was Lokales im Angebot: Phil Fuldner aus Recklinghausen mit The Final, einem Remix des Soundtracks der vom ZDF verunstalteten japanischen Zeichentrickserie Captain Future.
Ihc würde ja die DVD empfehlen, aber meines Wissens gab es nie eine ungeschnittene, vernünftig (also nicht als Kinderserie) synchronisierte Fassung. Aber die Musik, die war gut:

Linkbait is schon okay 1 

C02-neutral - Einkaufen und Angebote bei kaufDA.deKaufDA.de sind schon ein cleverer Trupp.

Natürlich wollen sie wie alle kommerziellen Seiten Besucher und Kunden haben, aber sie geben auch was dafür: 750 Blogger können sich an einer Aktion beteiligen, um ihren Blog mit einem kleinen icon oder einem Banner wie dem da links CO2-neutral zu machen.

Wie? Ganz einfach: Für jeden akzeptierten Teilnehmer pflanzt die Initiative Plant a Tree – bei dem Namen wenig überraschend – einen Baum. Und da so ein baum mehr CO2 aufnimmt als ein durchschnittliches Blog produziert, ist das Blog dann CO2-neutral.
Und 750 Bäume sind schonmal ein ordentlicher kleiner Wald.

Also, macht die 750 voll indem ihr hierhin klickt, euch informiert und gegebenenfalls mitmacht.

Stichworte: ,

Musikeinlage: Sin Sin Sin 0 

Lange nix antireligiöses mehr geschrieben und auch schon wieder Zeit für eine Musikeinlage – verbinden wir das doch einfach: Sin Sin Sin von Robbie Williams, eine Satire über „uneigennützige“ Gurus und Sekten.
Schönster Satz: „Please don’t read my mind, I tell the truth – to me.“

Robbie Williams - Sin Sin Sin - Single - Sin Sin Sin (Single Version)
Stichworte:

Vielleicht ein Filmtipp 0 

Das Risiko, dass The Age of Stupid zu sehr mit erhobenem Zeigefinger daherkommt ist natürlich da und auch relativ groß, daher nur „vielleicht“ ein Filmtipp.
The Age of Stupid erzählt von einem Archivar im jahre 2055, der in Aufnahmen aus dem Anfang des 21. Jahrhunderts (jetzt) herauszufinden versucht, warum wir den Klimawandel und den nahenden Untergang der Menschheit nicht verhindert haben, als wir es noch konnten.

Eine DVD mit Untertiteln in diversen Sprachen ist in Arbeit, wer in absehbarer zeit nach England kommt, kann ja mal auf der Webseite der Macher nach einer Aufführung in der Nähe schauen.

Stichworte:

Happy Birthday 0 

Der Big Bang des Videospielezeitalters wird 25. Herzlichen Glückwunsch und ein Ggeburtstagsständchen:

Klar, Videospiele gab es schon zuvor. Aber Tetris war es, das 1989 den GameBoy zur Erfolgsstory gemacht hat – und damit die Spiele aus der Nerdecke herausgehievt und zum Bestandteil der Gemeinkultur gemacht hat.

Stichworte: ,

Der King lebt 0 

Elvis-Hommageator Jim Brown alias The King hatte in Deutschland kurz Erfolg, als sein Cover von Come as You Are hier in die Charts ging. Das muss so um 2000 rum gewesen sein.
Jedenfalls war und ist der irische Briefträger der beste Elvis seit dem Original. Statt einfach nur den alten Elvis nachzuahmen, nimmt er bekannte Rock- und Popsongs und setzt sie im Stil des richtigen King um.

Hier nun nacheinander:
Love will tear us Apart (Original: Joy Division)
Come As You Are (Nirvana)
Whole Lotta Rosie (AC/DC)


Stichworte: , , ,

Musikeinlage: The Offspring 0 

So, wird mal wieder Zeit für Musik, um dieses Blog nicht zu sehr zur Textwüste verkommen zu lassen.
The Offspring – You’re Gonna Go Far, Kid.

The Offspring - Rise and Fall, Rage and Grace - You're Gonna Go Far, Kid
Stichworte: ,

Parkbänke mal anders 0 

Bike en Chill

In einem Wettbewerb von Kunststoffunternehmen Poly Products hat ein interessanter Entwurf aus Den Haag gewonnen: Das Designbüro Uq Design und die Aaarchitecten hat eine Sitzbank entworfen, die zugleich als Fahrradgarage taugt.
Der Entwurf ist für den Hauptbahnhof von den Haag gedacht, aber er wäre auch anderswo attraktiv, etwa auf dem großen, leeren Europaplatz vor dem Hauptbahnhof Mönchengladbach. Ich könnte mir sogar vorstellen, die Dinger als Mauerersatz fürs Grundstück einzusetzen – vom Hof aus ist es eine Fahrradgarage, vom Bürgersteig eine Sitzgelegenheit. Wesentlich besser als nutzlose und hässliche Mauern.

Skizze zu Bike en Chill

architectenweb.nl via Bouwen & Wonen

Stichworte: ,

Robots in Disguise 0 

Takara, der Originalhersteller der Transformers, bringt im Sommer eine neue Serie von Transformers raus, die sich in tatsächlich funktionierendes Computerzubehör verwandeln.
Als da wären: Ravage (Panther/USB-Stick), Tigatron (Tiger/USB-Stick), Grimlock (Tyrannosaurus/Lasermaus), sein Decepticon-Gegenstück Trypticon (Allosaurus/Lasermaus) und Blaster (USB-Hub/Roboter).

Was leider fehlt ist ausgerechnet Blasters Decepticon-Gegenentwurf Soundwave. Beide hatten sich in der 80er-Serie in Kasettenrekorder verwandelt, die transformierende Kasetten ausspuckten. Eine dieser Kasetten von Soundwave war Ravage, der in der Serie enthalten ist. Nunja, dann lassen wir Soundwave als Gastauftritt zumindest etwas tanzen:

via Nerd Approved

Stichworte: ,

Windkraft ohne Verspargelung 0 

Naja, eigentlich ohne zusätzliche Verspargelung. Das Design-Projekt Wind-It schlägt vor, Strommasten in Zukunft mit integrierten Windkraftturbinen auszustatten.
Man könnte einerseits Strommasten von klein auf mit solchen Anlagen bauen, aber auch bestehende Masten damit ausstatten.

Winkraft-Strommast

Fraglich ist freilich, ob Strommasten als Teil des zentralisierten Energiesystems der Großnetze noch eine lange Zukunft haben.
Dennoch haben diese Masten große Vorteile gegenüber bestehenden Windkraft- anlagen: Sie nehmen keinen zusätzlichen Platz weg, hängen von Natur aus direkt am Stromnetz und können dadurch nicht nur fast verlustfrei Strom liefern, sondern auch sehr kurzfristig auf Schwankungen im Verbrauch und der Erzeugung reagieren.