Xronica ist fast fertig 0 

Endlich, endlich habe ich das wichtigste Feature eingebaut, welches Xronica von WordPress unterscheiden soll: Als Postingdatum ist ab sofort auch der Zeitraum vom 1. Januar 100 bis 31. Dezember 5.000.000.000 möglich (Begrenzung durch Rechenkapazitäten, theoretisch gibt es kein Oberlimit).
Erreicht wurde das relativ einfach durch Einbindung von adodb_time, welches die Unixzeit um eben diese Zeiträume ergänzt.
Das war eine der wichtigsten Änderungen, die ich für meinen Geschichtsblog brauchte und die ist jetzt implementiert. Damit ist Xronica jetzt genau das geworden, was ich haben wollte.

Was jetzt noch kommt ist Feintuning, um die Marke WordPress aus dem System komplett zu entfernen (bis auf Hinweise auf die Abstammung) und einige kleinere Änderungen durchzuführen.
So werde ich beispielsweise noch das (momentan übermäßige) Pingen optimieren, den Medienuploader wieder einbinden (der funktioniert momentan nicht) und ein paar Plugins von WordPress übertragen.

Hier nun der passende Song zum Beitrag:

Stichworte: ,

Ja, ich tu was 0 

Okay, die Chronica Maiora mit dem CMS Xronica sollte ja eigentlich schon zum Juni online gehen. Jetzt ist es Mitte Juli und endlich hab ich Xronica halbwegs brauchbar. Die wichtigste neue Funktion, daten vor 1979 nutzen zu können, fehlt noch.
Aber immerhin hab ich die WordPress-Funktion zum Erzeugen von Textauszügen etwas verbessert. Nofollow für Kommentarlinks wurde entfernt und der Bilderupload fügt jetzt keine wildgewordenen Klassendefinitionen mehr ein, wenn ein Bild oder Video in einen Beitrag integriert wird.
Daneben habe ich ein kleines Umbenennen des Programms begonnen, was aber wegen der zu ändernden Links aufwendiger ist, als ich gedacht hätte.

Heute abend geht das ganze dann auf chronica-maiora.de online und wird durchgetestet. Momentan findet sich dort nur eine leere und sinnlose Platzhalterseite.

Im Laufe der Woche werde ich weitere Funktionen verbessern oder anpassen.

Im folgenden mal kurz das Changelog bis heute. Zur Erinnerung, Xronica wird ein modifiziertes WordPress, dass sich im Laufe der Zeit immer mehr zu einem eigenen CMS entwickeln soll. Da die WordPress-Entwickler nicht sonderlich viel von Einbindung der Nutzer in ihre Entwicklung halten, mach ich halt ein eigenes System, das zudem besser dokumentiert sein soll (etwa durch diese detailierte Changelog – sorry für den 11. Juli):

CHANGELOG.TXT

++++++++++++++++++++
July, 12th 2008
Added HTML-Tags a, b, i, img, p, u to excerpts. File changed:
/wp-includes/formatting.php
Excluded Javascript from excerpts. File changed:
/wp-includes/formatting.php

++++++++++++++++++++
July, 11th 2008
Been lazy for some time, sorry
Changed all links to wp-config.php to xr-config.php. Files changed:
a goddamn lot
Changed all error messages accordingly. Files changed:
wp-blog-header.php
/wp-admin/install.php
/wp-admin/upgrade.php
Reduced class-assignment to image uploads, only align is part of image classes now. File changed:
/wp-includes/Media.php

++++++++++++++++++++
May, 3rd 2008
Removed all nofollow attributes on links*. Files changed:
wp-includes/comment-template.php
wp-includes/default-filters.php
wp-includes/formatting.php
Begun renaming of files: wp-config-sample.php to xr-config-sample.php. Files changed:
readme.html
xr-config-sample.php

*nofollow in meta "robots" for non-public blogs has been retained, of course.

++++++++++++++++++++
May, 1st 2008
Changed all WordPess logo graphics to Xronica
Changed all code to use the new logos (sorry, forget to list files involved)
Changed readme.html almost completely

Mir ist bewusst, dass die html-Tags in den Auszügen zu Problemen führen können, wenn ein Tag nicht innerhalb des Auszugs geschlossen wird. Dafür werde ich noch eine Lösung finden müssen.

Die Verbesserungen im Auszug habe ich nach diesem Artikel durchgeführt.

Stichworte: